Dr. Jarosław Kuczer PDF Drucken
j7

Wissenschaftlicher Mitarbeiter,

Wissenschftlicher Leiter der Bibliothek



Historiker und Germanist, Absolvent der Universität in Zielona Góra (Uniwersytet Zielonogórski).

2004 – Erlangung des Doktorgrades mit der Dissertation „Szlachta w życiu społeczno-gospodarczym księstwa głogowskiego w epoce habsburskiej (1526-1740)” [„Adel im gesellschaftlich-ökonomischen Leben des Fürstentums Groß-Glogau in der Habsburger Epoche (1526-1740)“] unter der Leitung von Prof. Wojciech Strzyżewski


Stipendien und Auszeichnungen

2004, 2007 Wien – Stipendiat der Fundacja Lanckorońskich z Brzezia Polskiej Akademii Umiejętności (Lanckoroński-Stiftung der Polnischen Akademie der Gelehrsamkeit)
2007-2008 Potsdam – Forschungszentrums Europäische Aufklärung
2010-2011 Prag – Stiftung für polnische Wissenschaft
2011-2012 Prag, Ostrava, Opava – International Visegrad Fund
2007-2010 – Mitarbeiter des didaktischen Forschungsprojektes Comparaisons im Rahmen des 7. Rahmenprojektes der Europäischen Union Englobe der Université X Nanterre, Université de Versaille, Universität Potsdam, Universität Jena und des Uniwersytet Mikołaja Kopernika w Toruniu
2003-2008 – vierfache Auszeichnung mit dem Preis des Rektors der Universität in Zielona Góra


Forschungsschwerpunkte
- Geschichte der europäischen Aristokratie (der deutschen Länder, Frankreichs, Spaniens, Italiens und der Niederlande) in Schlesien und Böhmen im 16.-20. Jh.
- Transfer der rechtlich-gesellschaftlich-öffentlichen Lebenskultur in Schlesien im 16.-20. Jh.
- Historiographie der Städte in Schlesien 14.-20. Jh.
- Mikrohistorische Forschungen über die Geschichte Schlesiens, Brandenburgs, der Ober- und Niederlausitz und Großpolens
- Geschichte der schlesischen Juden in der Epoche der Korwiner, Jagiellonen, Habsburger und Hohenzollern (15.-18. Jh.)

Monographien
- Szlachta w życiu społeczno-gospodarczym księstwa głogowskiego w epoce habsburskiej (1526-1740), Zielona Góra 2007, 324 S.
- Mit Wojciech Strzyżewski, Spisy dóbr ziemskich księstwa głogowskiego (1671-1727), Warszawa 2007, 164 S.
- Archiwum Herminy von Reuss. Korespondencja rodzin Reuss, Schönaich-Carolath, Hohenzollern oraz Prittwitz und Gaffron w zbiorach WiMBP im. C. Norwida w Zielonej Górze, Zielona Góra 2010, 131 S.

Quellenausgaben in Übersetzung
- J. G. John, H. A. Piltz: Chronika oder kurze Beschreibung der Schicksalen der Stadt Grünberg von Ihrer Entstehung 1222-1816 [1886], 301 S.; polnische Version: Kronika Zielonej Góry, Zielona Góra 2005, 218 S.
- F. Matuszkiewicz: Geschichte der Stadt Sprottau, Sprottau 1908, 203 S., polnische Version: Historia Szprotawy, Szprotawa 2010, 276

Publikationen

 
Polish (Poland)Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)